TEMPEH Starterkultur & Grundrezept

TEMPEH Starterkultur & Grundrezept

Das Schiff aus Indonesien ist nach zweiwöchiger Verspätung nun doch noch im Hafen angekommen und unsere beliebte RAGI TEMPEH Starterkultur aus Indonesien ist ab sofort wieder erhältlich im Shop

Möchtest Du Tempeh selber machen? Dann nichts wie ran. Wir teilen unser GRUNDREZEPT zur Herstellung von Sojabohnen Tempeh mit Euch:

Was Du brauchst:

500 g Sojabohnen (Trockengewicht), 1 EL Apfelessig, 1g Tempeh-Starter

  • Koche die Sojabohnen so lange, bis sie noch bissfest, also weder zu hart, noch zu weich sind. Nach dem Kochvorgang die Sojabohnenschalen von den Bohnen entfernen. Wenn du einen Druckkochtopf benutzt, kannst du den Apfelessig gleich zu Beginn hinzugeben.
  • Bohnen abgiessen und gut abtropfen lassen. Zurück in den Topf geben und auf die noch heisse Herdplatte stellen. Ab und zu umrühren, bis die überschüssige Feuchtigkeit verdampft ist. Die gekochten Bohnen sollten aussen gut trocken sein.
  • Essig unterrühren und die Bohnen auf 31 C abkühlen lassen. Der Essig senkt den ph-Wert und bewirkt, dass Fremdsporen nicht so einfach die Möglichkeit haben sich in den Bohnen einzunisten. Anschliessend die Tempeh-Kultur unterrühren.
  • Reifebehälter vorbereiten. Dazu einen Frischhaltebeutel mit etwa 1 l Fassungsvermögen verwenden und flächendeckend alle 2 cm Löcher hineinpieksen. Etwa bis zur Hälfte mit Bohnen füllen, zu kompakten Laibern formen und die Beutel durch strammes Umfalten verschliessen.
  • Bei 30-32 C für ca. 24-48 Stunden reifen lassen, bis der Tempeh gleichmässig mit dem weissen Pilz überzogen ist.

Vor dem Verzehr sollte Tempeh immer gut angebraten oder im Backofen pasteurisiert werden. Wir wünschen Euch Guten Appetit!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.